Blog

Sonntag, 21 November 2021 11:18

Totensonntag 2021

geschrieben von
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
?️ Stille Worte

Jung oder alt, gesund oder krank,
Vater oder Mutter, Mann oder Frau,
Sohn oder Tochter, Freund oder Feind,
wenn jemand gegangen ist,
immer war es zu früh.

Wie viele Worte wurden nicht gesprochen?
Worte der Freude, der Liebe, des Glücks,
Worte der Dankbarkeit, des Verstehens,
Worte der Freundschaft, der Reue, des Vergebens?

Sie fallen uns ein,
wenn wir still an Gräbern stehen,
Zwiesprache halten mit den Seelen derer,
die hier in geweihter Erde ruhen.

In unserem Herzen
Frieden zu schließen mit ihren Seelen,
das lindert die Trauer,
hilft Wunden zu heilen,

gibt Kraft für unser Leben,
welches wir mutig weiterleben sollen.
Aber stets im Gedenken,
dass wir alle sterblich sind.

?️ Der Tag der Erinnerung und des Gedenkens an unsere Lieben

Auch in diesem Jahr möchten wir am Totensonntag an alle Menschen denken, die uns im letzten Jahr verlassen haben, aber auch an Betroffene mit ME/CFS, die durch diese schreckliche Erkrankung viel zu früh aus dem Leben gerissen wurden.
Die Nachricht über den Verlust von Michi im August hat uns alle erschüttert zurückgelassen. Einige sind ihr schon vorausgegangen, andere in den letzten Monaten gefolgt.

„Wir werden weiter kämpfen für uns. Und all die, die den Kampf mit und gegen diese elendige Krankheit verloren haben.“ – Zitat einer Betroffenen

Zünden wir heute in Gedenken für all unsere Lieben ein Licht an ?️
Gelesen 61 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten