Blog

Samstag, 16 Oktober 2021 10:41

Verena mit Miley

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Ich erinnere mich noch genau. Meine Tochter ist im Frühjahr 2016 an CFS erkrankt. Ab Juli wurde der Wunsch nach einem Hund immer größer.

Sie ist unsere 3. geborene, sie ist von Natur aus nicht fordernd. Ein halbes Jahr hat sie uns bekniet, mich hatte sie nach 2 Wochen schon so weit.

Dann nach Weihnachten sind wir spontan in ein Tierheim gefahren. Wir haben uns die freilaufenden Hunde angeschaut, es waren 6 Stück. Ich meinte noch zu meiner älteren Tochter, ich glaub da ist keiner dabei. Und dann steht meine Tochter da und deutet auf einen Hund und sagt die ist es.

Mir kommen immer noch die Tränen, wenn ich an die Situation denke. Unsere Hündin Miley passt zu uns wie keine 2.

Sie ist meiner Tochter so erschreckend ähnlich. Ängstlich, vorsichtig, liebesbedürftig, manchmal etwas eigenwillig und stur, immer für eine Überraschung gut und sehr sensible.

Sie liegt bei ihr, wenn es ihr besonders schlecht geht und schenkt ihr Nähe. Sie bringt sie dazu fast täglich mit ihr eine kleine Runde zu laufen. Sie ist die beste Therapeutin. Ruhig und geduldig. Sie ist unbezahlbar.

Gelesen 62 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten